aktuell

freiStil #82


Cover

Dominik Blum

Porträt: Dominik Blum

Ein Hardcore-Hammondorgel-Spieler - so könnte man spontan Dominik Blum beschreiben, wenn man ihn zum Beispiel als hochenergetisch spielenden Musiker im Trio Steamboat Switzerland hört, gemeinsam mit Trommler Lucas Niggli und E-Bassist Marino Pliakas. Für Dominik Blum gibt es jedoch nicht die eine musikalische Welt, in der er zu Hause ist. Es ist das Spannungsfeld von Klassik und Zeitgenössischem, von Improvisation und Komposition bzw. Interpretation, das ihn umtreibt. Text: Nina Polaschegg. Titel: Sensibel, impulsiv, energisch.

Kleine Labelkunde: HatHut

Nina Polascheg hat den Labelgründer Werner X. Uehlinger (Jg. 1935) in Basel getroffen und mit ihm ein ausführliches Gespräch über die mehr als 40-jährige Labelgeschichte geführt.

Nachruf

Spex (1980-2018).

live

Holger Pauler, Katrin Hauk, Christoph Haunschmid & Andreas Fellinger berichten vom 32. Welser unlimited-Festival, letzterer auch von New Adits in Klagenfurt und zusammen mit Katrin Hauk vom Grazer ORF musikprotokoll, Nina Polaschegg war bei den Donaueschinger Musiktagen und Ernst Mitter bei den Digital Primitives im Wiener Blue Tomato.

hört, hört

Die vier Platten der Monate Jänner/Februar gehen aufs Konto von Katharina Klement (drift /chmafu), der ersten Orchesterarbeit von Ingrid Laubrock (contemporary chaos practices /intakt), von Olaf Rupp und seiner Akustiggitarre-Solo-CD (closeups /audiosemantics) und einer 3-CD-Box von Per-Åke Holmlander, aufgenommen beim Krakauer Jazzherbst(carliot - it's never too late orchestra /nottwo). Weitere Großtaten verantworten Elektro Guzzi, Eddie Prévost & John Butcher, Christoph Erb & Michael Vatcher, The Dogmatics, Audrey Chen u.v.a.m.

Werbeeinschaltungen

artacts St. Johann/T, ear we are Biel, open music Graz, Jazzatelier Ulrichsberg.

[next: #83/März, #84/Mai, #85/Juli]