aktuell

freiStil #104


Cover

Jaimie Branch. Foto: Peter Purgar/jazzimbild.at

Jaimie Branch

Erstmals seit Derek Bailey (freistil #6) glänzt in der bald 18-jährigen Magazingeschichte ein Foto einer verstorbenen Musikerin auf dem Cover. Ein trauriger Anlass. Aber ihre Musik und die Persönlichkeit hinter der Musik legen es nahe, sich auch nach ihrem Ableben ausführlich mit Jaimie Branch zu beschäftigen - in Form einer Compilation aus eigenen und Texten anderer. Titel: Träume hören erst im Himmel auf.

Lea Sonnek

Die Sängerin und Bassistin Lea Sonnek kennt man von der Grazer Freerockband Hella Comet. Im freiStil-Interview gibt sie Einblick in die Bandgeschichte, in ihre Sozialisierung in der improvisierten Musik, in die Vielfalt der Grazer Szene(n) und in gewisse außermusikalische Aktivitäten.. Titel: "Wir arbeiten sehr intuitiv"

Space is the place

Manche freiStil-Leser:innen dürften die beiden Gründer der In Situ Art Society e.V. in Bonn schon ein paar Mal auf der Bühne gesehen haben. Sowohl Pavel Borodin, der die Festivals artacts in St. Johann und music unlimited in Wels mitfilmt, als auch den Saxofonisten und Bassisten Georges Paul, mit dem zusammen 2014 besagter Verein gegründet wurde. Text: Bernd Lederer. Titel: Es muss nicht immer Köln sein.

Song-Comics

Der Mainzer Ventil Verlag erfindet ein Comic-Genre neu. Text: Martin Reiterer. Titel: Songs im Bild.

Seite der IGNM

noiz/elektrorauschen - eine neue Konzertreihe für elektroakustische Musik in Tirol. Text: Josef Haller. Titel: Was noiz für die Ohren.

live

Bernd Lederer berichtet vom Berliner A l'arme-Festival und zusammen mit Christoph Haunschmid vom Jazzfestival Saalfelden; zweiterer war auch beim Jazzfestival in Leibnitz. Andreas Fellinger erzählt vom Hotel Pupik in Scheifling und vom kleinen, feinen steirischen Festival Where Swallows Fly Backwards in Wörth bei Gnas.

hört, hört

Die drei Platten der Monate November/Dezember gehen aufs Konto des Schweizer Quartetts OM (50 /intakt), des Berliner Perkussionisten Christian Marien (the sun has set, the drums are beating /marmade) und des in Texas lebenden norwegischen Bassisten Ingebrigt Haker Flaten (exit knarr /odin). Weitere akustische Großtaten verantworten u.a. Katharina Weber, Christian Wolfarth, Torsten Papenheim und das Duo Nabelóse von Ingrid Schmoliner & Elena Kakaliagou.

Werbeeinschaltungen

Stockwerkjazz Graz, Stadt Wien, New Adits Klagenfurt, open music Graz, Wien Modern, unlimited Wels, idyllic noise St. Johann in Tiro, Augustin.

[next: #105/Jän, #106/März, #107/Mai]